> > > Aktuelles / Merkblätter / weitere Informationen >>> hier
 
 
Aktuelle Informationen zum Praxisablauf zur Zeit der Corona-Pandemie !! Bitte tragen Sie unbedingt eine medizinische Maske beim Betreten der Praxis!!
Stand 29.11.2021

Liebe Patientinnen, liebe Patienten.

Die momentane Zeit bringt für uns alle Umstellungen, Einschränkungen und teilweise Belastungen mit sich. Hier ist es besonders wichtig, zusammen zu stehen und durch einen klar strukturierten Plan, gepaart mit einem hohen Maß an Flexibilität sowie eine gute Kommunikation diese Zeit so erträglich und leicht wie möglich zu gestalten. Wir wünschen Ihnen und uns allen das Vertrauen in die Kraft des Zusammenhaltens und des gegenseitigen Helfens, sowie auch das Vertrauen darin, dass Krisen auch immer Chancen darstellen.

Wir teilen Ihnen an dieser Stelle immer tagesaktuell mit, wie der aktuelle Ablauf in unserer Praxis ist. Wir möchten die Praxis geöffnet halten und gleichzeitig Ihnen und uns größtmögliche Sicherheit bieten. Wir tun das Unsrige und bitten Sie auf Ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis.

Wir passen unsere Regeln im Praxisablauf immer kurzfristig der Infektionslage in Deutschland an.

# Vor Besuch in unserer Praxis

beantworten Sie bitte die Fragen im hier abgespeicherten Bogen und halten Sie gegebenenfalls telefonische Rücksprache, wenn Sie eine der Fragen mit "ja" beantworten müssen.

# Wenn Sie stark erkältet sind, dürfen Sie unsere Praxis nicht betreten. Sollten Sie lediglich ganz leichte Erkältungssymptome haben, dürfen Sie mit FFP2-Maske und der Bescheinigung eines aktuellen negativen Schnelltests die Praxis betreten.

# Bitte tragen Sie unbedingt eine medizinische Maske bei Betreten der Praxis:

OP-Maske oder FFP2-Maske sind möglich. Sollten Sie keine dabei haben, können Sie sich eine in der Apotheke kaufen und dann in die Praxis kommen.

# 3G-Regel in Arztpraxen

Laut gültigem Infektionsschutzgesetz gilt für folgende Praxisbesucher ab sofort die 3G-Regel in Arztpraxen:
• Alle Besucherinnen und Besucher (Lieferanten, Handwerker, nicht notwendige Begleitpersonen, etc.). Alle diese Personen müssen entweder geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sein und den Nachweis mit sich führen. Wenn Sie diese Auflage nicht erfüllen, bitten wir Sie, zu klingeln und vor der Praxis zu warten.
• Die 3G-Regel gilt NICHT für Patientinnen und Patienten und deren notwendige Begleitpersonen.

# Wenn bei Ihnen eine Magen- und/oder Darmspiegelung in unserer Praxis geplant ist, lesen Sie die folgenden Informationen bitte so früh als möglich durch:

1. Begleitperson
Wenn Sie eine Narkose bekommen, MÜSSEN Sie hier in der Praxis abgeholt werden. Leider ist es während der Pandemie nicht möglich, dass die Begleitperson in der Praxis wartet. Sie darf nur zum Abholen in die Praxis kommen.

2. Ankunftszeit in Praxis
Wir bitten Sie, dass Sie pünktlich zum Termin kommen, damit meinen wir auch, dass Sie nicht zu früh hier sind. Wir bemühen uns zu vermeiden, dass viele Menschen gleichzeitig hier sind und warten. Sollten Sie viel zu früh hier sein, kann es sein, dass wir Sie bitten müssen, außerhalb der Praxis zu warten.

3. Weitere wichtige Informationen
o Geben Sie uns bitte umgehend Bescheid, wenn auf Sie einer der folgenden Punkte zutrifft:

 Sie haben eine Soja- oder Erdnussallergie
 Sie nehmen Blutverdünner (Marcumar, Xarelto, Eliquis u.a.)
 Sie haben eine Infektionskrankheit: Hepatitis, HIV
 Sie haben höhergradige Erkrankungen an Herz oder Lunge

o Damit wir bei Ihnen eine Magen- und/oder Darmspiegelung durchführen können, müssen derzeit auch vollständig Geimpfte oder Genesene wegen des Infektionsrisikos bei Durchbruchsinfektion zu dem Untersuchungstermin eine Bescheinigung eines negativen Corona-Schnelltestes vom Vortag mitbringen.

o Magenspiegelungen für Ungeimpfte können wir derzeit nur in Notfällen und nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt durchführen.

o Derzeit können wir eine Magenspiegelung wegen des erhöhten Infektionsrisikos durch Husten und Würgereiz nur in Kurznarkose durchführen. Bitte beachten Sie, dass Sie danach hier in der Praxis abgeholt werden müssen.

o Bringen Sie uns bitte unbedingt Ihren Impf– oder Genesenen-Nachweis mit.

o Wenn Sie starke Erkältungssymptome haben, können wir die Untersuchung leider nicht durchführen. Wenn Sie leicht erkältet sind, melden Sie sich bitte, dann klären wir das jeweils mit dem Arzt bzw. der Ärztin.

Hier finden Sie die Möglichkeiten zum Testen in Heidelberg.

# Zur Minimierung des Patientenaufkommens und damit des Infektionsrisikos bitten wir Sie, alle Rezeptwünsche telefonisch oder per mail im voraus an uns heranzutragen: Tel.: 06221 - 65 11 77 oder info@praxis-schmidt-schlenker.de.

Wir schicken Ihnen die Rezepte zu. Bitte beachten Sie, dass das Ausstellen der Rezepte wegen einer Änderung der Arzneimittelverordnung zur Zeit etwas dauert. Bestellen Sie Ihr Rezept also früh genug.

# Wir bitten Sie, nach Möglichkeit alles, was telefonisch oder per mail zu klären ist, dies auch auf diesem Wege zu tun. Und uns mitzuhelfen, das Patientenaufkommen so auf das notwendige Maß zu beschränken.

# Blutentnahme vor Darmspiegelung (Coloskopie)

Sie können gerne zur Blutentnahme zu uns kommen, immer Montags bis Donnerstags zwischen 8 Uhr und 11 Uhr. Wir achten darauf, dass nur eine bestimmte Zahl Patientinnen und Patienten im Wartebereich sind. Sollte es deswegen mal zu einer längeren Wartezeit kommen, können Sie die für die Coloskopie benötigten Blutwerte auch gerne von Ihrer Hausärztin bzw. Ihrem Hausarzt mitbringen.

Für Ihre medizinischen Fragen sind unsere Ärzte für Sie telefonisch
zur üblichen Telefonsprechstunde wie gewohnt erreichbar:

- Dr. Schmidt:
Montags, Dienstags und Donnerstags von 17-18 Uhr: 06221 - 65 11 788
- Dr. Schlenker:
Montags, Dienstags und Donnerstags von 17-18 Uhr: 06221 - 65 11 789
- Fr. Dr. Veeser
Donnerstags 8:30 - 9:30 Uhr unter 06221 - 65 11 789

# Hier die aktuellen Informationen zum Ablauf in unserer Praxis:

1. Wir versuchen weiterhin, Gespräche - wenn möglich - telefonisch erfolgen zu lassen. Das heißt:
Wenn Sie mit einem Arzt/einer Ärztin reden möchten, rufen Sie ihn/sie entweder in der offenen Sprechstunde an (wenn Sie schon Patientin/Patient bei uns sind) oder vereinbaren Sie mit uns einen Telefontermin. Der Arzt/die Ärztin wird Sie zur Uhrzeit Ihres Termines unter der von Ihnen hier hinterlegten Telefonnummer anrufen. Wir bitten um Verständnis, dass wir wegen möglichen akuten Änderungen im Praxisablauf keine ganz genaue Uhrzeit des Rückrufs nennen können, sondern wir vereinbaren immer ein Zeitfenster von ca. 30-45 min. mit Ihnen.

2. Wir bitten Sie, wenn Sie einen Termin in unserer Praxis haben, zum vereinbarten Zeitpunkt zu kommen, nicht früher! Wir versuchen dadurch, das gleichzeitige Patientenaufkommen in der Praxis zu minimieren. Dadurch wird eine maximale Sicherheit im Hinblick auf den Infektionsschutz gewährleistet.

3. Die Blutentnahmen finden ausschließlich Montags bis Donnerstags 8 bis 11 Uhr sowie Freitags 8 bis 9 Uhr statt.

4. H2 Atemtests auf Unverträglichkeiten können wir bis auf Weiteres leider nicht durchführen, da diese Tests nicht der Abklärung gefährlicher Erkrankungen dienen und die Patienten für diesen Test 2,5 Stunden im Wartezimmer sitzen. Dies ist mit der Verringerung des Patientenaufkommens in unserer Praxis nicht vereinbar. Desweiteren müssen Sie bei diesem Test mehrfach in das Gerät fest pusten, das können wir nicht mit der Minimierung von Ansteckungen verantworten. Wir bitten um Verständnis.

Wenn Sie möchten, können Sie gerne selbst testen, ob bei Ihnen eine Laktose- oder Fruktoseunverträglichkeit vorliegt. Hier finden Sie die Anleitung für diesen Selbsttest.

5. Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske in unseren Praxisräumen
Wir bitten Sie, vor Betreten unserer Praxis die mitgebrachte medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) anzulegen und während des gesamten Praxisaufenthaltes auf zu behalten. Dies ist im Rahmen unseres Hygienekonzeptes unabdingbar. Wir sehen es darüber hinaus als notwendig, um alle uns anvertrauten Patientinnen und Patienten und auch uns selbst bestmöglich vor einer Infektion mit dem Corona-Virus zu schützen.
Sollten Sie von der Maskenpflicht befreit sein, bitten wir Sie, das ärztliche Attest vorzulegen.

6. Rezepte
Wir schicken Ihnen bis 30.09.2021 alle Rezepte zu. Bitte bestellen Sie Wiederholungsrezepte oder Rezepte der Dauermedikation rechtzeitig telefonisch oder per mail im Vorfeld.

Ab 1.11.2020 muss auf jedem Rezept eine Dosierungsanweisung notiert sein. Wir bitten Sie deswegen, ab sofort die Rezepte Ihrer Dauermedikation oder Wiederholungsrezepte entweder telefonisch oder per mail einige Tage im Voraus zu bestellen. Wir schicken Ihnen das Rezept dann zu. Es dauert allerdings immer ca. 2 Tage. Wir bitten Sie um Verständnis.

7. Aufnahmepause neue CED- und Leberpatientinnen und -Patienten
Wir können momentan leider keine neuen Patientinnen und Patienten mit folgenden Krankheitsbildern annehmen:
- CED (Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen): Morbus Crohn, Colitis ulcerosa
- Lebererkrankungen: Hepatitis, Steatosis hepatis, Erhöhte Leberwerte
Da wir allen uns anvertrauten Patientinnen und Patienten die für sie notwendige Zuwendung zukommen lassen möchten, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir momentan keine neuen mit diesen Krankheiten annehmen können.

8. Teilnahme GEKKO-Studie am NCT
GEKKO Studie: ‚Gebt dem Krebs keine Chance – ONKOCHECK‘
Helfen Sie mit beim Kampf gegen Darmkrebs
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)/Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg

Interessieren Sie sich für ein nationales Forschungsprojekt zur Verbesserung der Darmkrebsprävention und Früherkennung?

Dann rufen Sie das GEKKO-Studienteam gerne unverbindlich vor Ihrer Darmspiegelung an und die besprechen mit Ihnen, wie, wo und wann eine Teilnahme an unserer Studie möglich ist: 06221 - 5635095.

Für Ihre Teilnahme erhalten Sie 100 Euro und unterstützen dabei einfache, aber effektive Untersuchungsmethoden der Zukunft.

Sie finden hier weitere Informationen: GEKKO-Studie des NCT und Flyer der GEKKO-Studie.


Wir wünschen Ihnen allen und uns ein gesundes Durchkommen durch diese Zeit.

Ihr Praxisteam

Informationen für unsere Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und immunsuppressiver Therapie:
www.dccv.de


Zusätzliche aktuelle Informationen für alle Patientinnen und Patienten:

• Gesundheitsamt – Rhein-Neckar-Kreis:

Infotelefon: 06221 - 522-1881
Wegen aktuellen Zeiten schauen Sie bitte auf der Homepage nach: Homepage Gesundheitsamt Rhein-Neckar

• Stadt Heidelberg:
Informationshotline zum Corona-Virus: 06221 - 8212
Homepage Stadt Heidelberg

• Bundesweite Hotline Patientenservice für dringende Fälle:
Tel.: 116 117

Robert-Koch-Institut




LIEBE PATIENTEN, HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSERER GEMEINSCHAFTSPRAXIS

Der Patient steht bei uns im Mittelpunkt. Wir garantieren moderne Medizin in vertrauensvoller Atmosphäre.


Liebe Patientin, lieber Patient,

Wenn es um Krankheiten im Inneren des Körpers geht, erwartet der Patient zu Recht hochwertige apparative Diagnostik und Behandlung, die fachlich immer auf dem neuesten Stand ist. Unsere internistische Gemeinschaftspraxis verfügt daher selbstverständlich über technische Geräte modernsten Standards, um Sie auf dem Gebiet der Inneren Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie bestens versorgen zu können. Aber – medizinische Erfolge sind nur möglich, wenn der Mensch in seiner medizinischen Komplexität konsequent und in jedem Stadium seiner medizinischen Versorgung im Mittelpunkt steht.

Daraus leitet sich für uns als logische Konsequenz ab, Sie in vertrauensvoller Atmosphäre, mit dem nötigen Maß an Zeit und individuell-einfühlsam zu betreuen.

 


Wir möchten Sie in Ihrer Gesamtheit im Mittelpunkt sehen. Und – Sie sollen sich mit Ihren Sorgen und Ängsten bei uns gut aufgehoben fühlen.
Wir hoffen, Ihnen auf den folgenden Seiten neben allen notwendigen, nüchternen Fakten und technischen Details rund um Praxisteam und Praxisbetrieb diese zentrale Philosophie unseres ärztlichen Handelns vermitteln zu können.

Ihre Gemeinschaftspraxis „am Park“

Dr. med. Johann-Thomas Schmidt
Dr. med. Thorsten Schlenker

Fachärzte für Innere Medizin und Gastroenterologie
Praxis am Park